Wirf den Ring ins Feuer!

Heute war erneut ein Tag, an dem wir uns ziemlich an unseren Plan gehalten haben. Nach einem sehr entspannten Aufstehen wurden wir abgeholt, um in einen Bus zu steigen, der uns einmal um den ring of Kerry fuhr.

Da an diesem Tag außer der sehr schönen Landschaft nichts passiert ist, gehe ich heute einmal ein anderes Konzept an, nämlich das des Bilderblogs. Also lasst einfach die Aufnahmen auf euch wirken und habt viel Spaß mit den heutigen Impressionen.

eine Brücke kurz vor dem Kilarney National Park
Die Macgillycuddy’s Reeks im Nationalpark. Irlands höchste Berge mit ca. 1000m
Der Hinterkopf einer die Landschaft betrachtenden Theresa
Und endlich: Das Meer. Der erste Mal, dass wir es so direkt sehen, auf dieser Reise
Jonas wollte natürlich sofort ein Bild. Aber da Theresa lieber hinter als vor der Kamera steht, war das möglich
Strandimpressionen. Zu dem Zeitpunkt war es ziemlich sonnig, was uns natürlich sehr freute!
Einsamer Harmonika-Spieler neben der Statue von Charlie Chaplin, der diesen Ort wohl öfter besuchte
Die Skellig Islands – bekannt aus Filmen wie „Star Wars“, wenn jemand den gesehen hat
Das war unser Ausblick während dem Mittagessen. Es gab Chicken-Curry, lecker, aber viel.
Mal ein wenig grün – diese Insel ist zwar sehr schön, aber die Orte, die wir bisher gesehen haben, waren eher braun-rötlich
Sheep everywhere
Noch ein Fotostopp an der Küste
Es geht doch! Sie darf nur nicht realisieren, dass man sie fotografiert ;)
Felsenimpression. Dieses Foto finde ich irgendwie hübsch, sonst hat es keinen tiefergehenden Sinn!
Ein Hügel voller Schafe (Die ganzen weißen Pünktchen)
Landschaftsimpression
unsere Straße – teilweise ist es unglaublich, mit welcher Leichtigkeit all die Busse diese Straßen meistern
Und zurück im Kilarney National Park mit dem Upper Lake

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *